* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Freude als ich zur Welt kam

gab es sicherlich . Leider gibt es niemanden mehr der mir diese Frage beantworten kann.Will ich es denn überhaupt wissen ?Besser nicht denn in den darauffolgenden Jahren war es der reinste Hölletrip den ich mit niemanden teilen möchte .Die ersten Erinnerungen waren so mit 5 oder 6 . Da waren sie die Abende die ich so hasste die die mein Leben schlagartig verändern sollten . Wer wäre ich heute oder besser was wäre ich heute ?Hätte ich einen anderen Beruf erlernt , gutgläubig , Mutter von .....Kindern , vorbildliche Ehefrau oder die Karriereleiter ganz nach oben gestiegen ????? Oder wäre ich heute glücklicher ????Hab noch einige Fragen mehr die ich aufzählen könnte was mich allerdings traurig macht.Nein das Leben war für mich anders bestimmt.Die Realität sah anders aus und sie spiegelte sich in den angewiderten Träume die mich alles 2-3 Tage aufs neue verfolgten : diese Puppe mit dem lebenden Gesicht der ich nur dann großen Schaden zufügen könnte wenn ich sie dort traf. Ja ich konnte sie sogar tödlich verletzen wenn ich mich richtig anstellte. Leider hab ich es niemals geschafft , aber sie hat im realen Leben vor genau 34 Jahren nach Schwere Krankheit alles bezahlen müssen - MIT DEM TOD - Die andere Hälfte der realen Puppe war genauso grausam , obwohl sie einen für die kinderreiche Familie (oder besser gesagt Verwahranstallt) ausgebildeten Beruf hatte .Unter dieser Erziehung ( Stock , Bügel , Hundehalsband , kneifen bis blaue Flecken zu sehen waren , Stunden in der Ecke stehen , Teppich auf Knien mit den Fingern reinigen u.u.u) leide ich heute noch ( Ängste in allen Lebenslagen )Das schlimmste war das sie alles wusste was geschehen war und sogar ihren Teil dazu beitragen hat , mich nicht schützte vor allem . Aber auch sie wurde bestraft .Hab gebetet...........Hab geweint..........Hab versucht.........Hab gehofft...........Hab geglaubt.........Bin angehauen sie haben mich lange Jahre gesucht und nicht gefunden .Endlich volljährig könnte ich mich frei bewegen .Alles ist vorbei aber manchesmal holt mich die Vergangenheit in Gedanken für ein paar Minuten oder auch Stunden wieder ein .FREIHEIT ist das schönste Geschenk für mich
22.9.16 00:48


Werbung


Vor nicht allzu langer Zeit

lernte ich dich kennen. Als ich dich das erste Mal sah wusste ich das es was ganz besonderes ist was uns verbindet.Und ich habe mich nicht getäuscht , denn die Zeit die wir miteinander verbringen durften hat uns gezeigt das wir für einander geschaffen sind.Dann zog eine dunkle Wolke auf und ich hatte Angst um dein Leben. Ich war hilflos musste mich erst einmal sammeln und mit der neuen Situation klar kommen. Jeden Tag verbrachte ich Stunden bei dir in der Klinik , es viel mir schwer nicht zu weinen . Auf den Heimweg gab es dann kein halten mehr . Viele Fragen waren da auf die ich keine Antwort wusste .Wir haben zu einander gefunden und nun soll alles vorbei sein ? So schnell..... dabei kennen wir uns doch noch nicht so richtig !!!!!!!!Dank den helfenden Engeln - ich hab dich fast gesund wieder .Bin so froh das ich einen wahnsinnig tollen Menschen an meiner Seite habe . Du bist Balsam für meine Seele .Auch wenn du nicht mehr zu 100% gesund bist , diese Zeit hat uns noch mehr zusammen geschweißt und nur du und ich wissen : Wir gehören zusammen !Auch wenn wir uns bewusst nicht jeden Tag sehen ( wir wollten es so von Anfang an ) wissen wir was wir von einander haben .Ich mag dich sehr und wünsche dir und mir das wir noch lange Jahre miteinander verbringen dürfen
8.9.16 00:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung